HR 2021 – #BPM Thesen 2021

Was bringt das neue Jahr?

Die (Arbeits-) Welt „nach“ der Coronakrise wird anders aussehen, so viel ist klar – das gilt auch für die Personalarbeit. Wir als BPM (#BPM Bundesverband der Personalmanager) wagen einen Ausblick.

Hier unsere 7 Thesen:

  1. Human Resources (HR) hat durch die Corona-Pandemie und die beschleunigte Digitalisierung eine massive Aufwertung erfahren. Wir Personaler*innen stellen uns unserer gewachsenen Verantwortung
  2. Ein zurück in die alte Präsenzkultur wird es nicht geben. Wir Personaler*innen wollen die neue hybride Arbeitswelt gestalten.
  3. Warum gut gemeint nicht immer gut gemacht ist: Warum wir Personaler*innen wieder mehr über administrative Exzellenz reden müssen.
  4. Kulturkonflikte stehen ins Haus. Wir Personaler/innen müssen und werden vermitteln!
  5. Die Sozialpartnerschaft ist ein wesentlicher Schlüssel für den Weg aus der Krise. Wir Personaler*innen müssen die Arbeitsbeziehungen exzellent moderieren.
  6. Die neue Verletzlichkeit des Menschen oder warum Betriebliches Gesundheitsmanagement ab sofort von strategischer Relevanz ist.
  7. Warum Werte, Diversity und Nachhaltigkeit auch in der Krise wichtig bleiben.

Details zu den Thesen hier.

Rückblick 2020:

Für die Personalarbeit 2020 erwarteten wir zu Jahresbeginn eine wachsende Dualität. Eine Dualität zwischen Antworten auf den Sinn der Arbeit („Purpose“) und auf der anderen Seite eine konjunkturellem Abkühlung verstärkt auf Arbeitsverdichtung bei reduzierter Fachkräfteanzahl vorbereiten („Prepare“). Wir sind mit 7 HR Trends ins Jahr 2020 gestartet HR Agenda 2020 – #Magic7 Thesen des BPM.

Ohne Zweifel war ein Prepare“ im Hinblick auf Corona nicht möglich. Mitte März kam der harte Bruch und mit Corona für HR die ultimative Belastungs- und Bewährungsprobe: Kurzarbeit und Krisenstäbe statt Feel-Good-Management und Caféteria-Konzepten. 

Mitte 2020 hatten wir im #BPM Präsidium daher (Zwischen-) Bilanz gezogen und eine neue Positionsbestimmung vorgenommen. Das Ergebnis waren 6 Thesen zur Rolle der Human Resources in Zeiten der Pandemie.

  1. Human Resources sind ins Zentrum der Unternehmensführung gerückt und haben massiv an Relevanz gewonnen. Diese neue Bedeutung wird bleiben.
  2. Corona hat der Digitalisierung der Arbeitswelt zum Durchbruch verholfen.
  3. Die neue Arbeitswelt verschärft soziale Ungleichheit.
  4. Sozialpartnerschaft und beherztes politisches Handeln haben die Folgen der Krise gedämpft.
  5. Wir Personaler haben neue Formen des Lernens gelernt.
  6. Purpose, Employee Experience und Nachhaltigkeit bleiben.

 

#proud2bHR #BPM #HRThesen2021 #NewNormal #change #able4change #coaching #changecoaching

If u like: follow my blog, sign up to the right. Or share with friends. Also, any comments appreciated.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.