Mitarbeitende als #Fans – Employee Experience

In der aktuellen Ausgabe des Personalmanagzins 08/2021 findet sich ein ausführlicher Artikel „Firmen wollen Fans“ von Stefanie Hornung zum Thema Employee Experience, u.a. in der das Engagement des BPM zu diesem Thema ausgelobt wird.

Hier ein Auszug:

Kunden- und Mitarbeitererlebnisse hängen zusammen“, meint Felicitas von Kyaw. Das wurde der Geschäftsführerin Personal von Coca-Cola European Partners Deutschland schon bei Vattenfall klar, wo sie in der Business Area „Customers & Solutions“ für HR verantwortlich war. Agil zu arbeiten stand dort wie auch bei ihrem neuen Arbeitgeber hoch im Kurs. Deshalb beschäftigt sie sich grundsätzlich mit der Frage wie HR diese neuen Arbeitsformen unterstützen kann. „Es geht darum, sich in die Position der Mitarbeitenden zu versetzen und sie als interne Kunden zu betrachten“, erklärt sie das Prinzip von „Employee Experience“.

Seit drei Jahren treibt sie als Präsidiumsmitglied des BMP das Thema in dem Personalerverband. Die Prozessdenke von HR zugunsten einer verstärkten Kundenorientierung aufzubrechen und mit diesem Perspektivwechsel „eine kleine Revolution anzuzetteln“ – das hat Felicitas von Kyaw sich vorgenommen. Denn ein guter Prozess alleine garantiere kein gutes Erlebnis für Mitarbeitende – und das sei es, was letztlich zähle. Begeisterte Beschäftigte sind laut der Geschäftsführerin ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen. „Firmen wollen Fans. Denn Mitarbeitende, die sich mit ihrer ganzen Persönlichkeit gerne einbringen und sich mit dem Unternehmen verbunden fühlen, richten ihre Energie darauf, ihren Beitrag für ein erfolgreiches Unternehmen zu leisten.“

Die Idee kommt aus der Customer Experience: Alle Erlebnisse und Erfahrungen, die Mitarbeitende im Job machen, von dem Moment, in dem sie in ein Unternehmen eintreten, über Interaktionen mit anderen Beschäftigten sowie Führungskräften bis zu dem Zeitpunkt ihres Abschieds, aggregieren sich zu einem Gesamteindruck aller Interaktionen – so die Grundannahme. Diese „Moments that matter“ gelten als Schlüsselmomente, die von besonderer Bedeutung sind. Gerade hier möchten Unternehmen positive Emotionen erzeugen. „So entsteht eine neue Qualität der Beziehung zwischen Arbeitgeber und Mitarbeitenden, geprägt von persönlichen Erlebnissen und Emotionen, die in Erinnerung bleiben“, ist Felicitas von Kyaw überzeugt.

pm_8-2021_Employee Experience

#Change #able4change #Changeability #ChangeManagement #Coaching #ChangeCoaching #FutureOfWork #HR #EmployeeExperince #Proud2bHR #BPM

If u like: follow my blog, sign up to the right. Or share with friends. Also, any comments appreciated.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.