Digital leadership – leading in a digital world 

Wie sieht Führung in einer digitalen (Arbeits-) Welt aus? Dieser und anderer Fragen stellten sich Personaler anlässlich der Kienbaum Jahrestagung in Ehreshoven.

Beispielsweise wurde in einem von 4 Challenge Camps der Rahmen zu Digital Leadership aufgespannt, Herausforderungen und Zielsetzung diskutiert.

sea-1281780

Im darauf folgenden Solution Slam wurden diese in möglichen Lösungsansätzen aufgelöst – im Vorfeld eingeleitet durch einen Impulsvortrag „Steg för Steg“ (Schritt für Schritt) zu agilem Arbeiten in der Business Area Customers&Solutions bei der Vattenfall Group.

Insgesamt entstanden ist das Kienbaum Manifest, das auch für Digital Leadership die wesentlichen Ergebisse zusammenfasst.

Digital leadership bedeutet Führung neu denken – ein Paradigmenwechsel im Selbstverständnis hin zu Inspiration, Inclusion, Iteration und Infrastruktur.

Laut Deloitte-Studie Global Human Capital Trends 2016 muss sich Führung in sich verändernden Organisationswelten insgesamt neu aufstellen:

A second reason leadership remains a challenge may be that, as organizational design shifts from a structured hierarchy to a network of teams, companies require different types of leaders and inclusion capabilities. As organisations grow flatter and more diverse, and as the global operating environment becomes increasingly more complex, there is a stronger demand for people who can lead at all levels of the company. … Leaders are instead being asked to inspire team loyalty through their expertise, vision, and judgement.

In dem Haufe-Artikel Agile Führung: Die Pyramide steht Kopf wird die Rolle der Führungskraft in einer agilen Organisation beleuchtet:

Für Führungskräfte bedeutet das Führen in einer agilen Organisation konkret: Die Pyramide steht Kopf, hierarchische Führung dank Macht wird durch dienende Führung dank Vorbild ersetzt. …Führungskräfte im agilen Kontext sind in erster Linie verantwortlich für das Vermitteln des „Big Picture“, das Schaffen von Rahmenbedingungen und der nötigen Infrastruktur (agile Kultur) sowie das individuelle Entwickeln jedes Mitarbeiters. Sie wandeln sich vom Fachvorgesetzten zur Führungskraft. …

In einem Saatkorn-Interview erläutert der auf Digitalisierung spezialisierte Headhunter Dwight Cribb die aus seiner Sicht notwendigen Schritte zur Einführung von Digital Leadership:

Alle klassischen Unternehmen, die keine digitale DNA haben, stehen vor dieser Herausforderung. Ich sehe folgende Schritte, die notwendig sind, um diesen Kulturwandel im Unternehmen im Sinne von Digital Leadership einzuleiten:

  • Klare Vision
  • Notwendige Vermögenswerte
  • Änderung der kritischen Erfolgsfaktoren
  • Wandel von oben
  • Externe Sparringspartner

Konkret bedeutet dies laut Wiwo-Artikel für die Bedeutung und Ausübung von Führung:

Chefs, die sich als Orchestratoren eines Netzwerks verstehen und deren wichtigste Vermögenswerte die Beziehungspflege und Mitarbeitermotivation zu mehr eigenen Ideen sind, werden in Zukunft noch viel wichtiger. Gleichzeitig zeigt dieses Ergebnis, dass Führungspersonen bei aller Kollaboration eben längst nicht obsolet werden. Es wird auch in Zukunft Führungskräfte brauchen, die den Rahmen vorgeben, klare Ziele setzen und vor allem dafür sorgen, dass diese auch erfolgreich umgesetzt werden – nur eben lieber nicht in der Art eines Kommandanten, sondern in der eines Mitgestalters.

Im Übrigen ist die Konsequenz in Richtung Organisation und Belegschaft nach Holger Schmidt: Digitale Mitarbeiter sind entscheidendes Erfolgskriterium für Unternehmen – mit Referenz auf eine McKinsey Studie – auch klar:

Die Führungskräfte sollten mit der alten Gewohnheit aufhören, die „digitalen Talente“ in eigenen Abteilungen auszulagern. Unternehmen sollten alle Mitarbeiter digitalisieren, um die Produktivitätspotenziale auszuschöpfen und die dringend notwendige Innovation anzuregen, lautet der Rat.

Es liegt auf der Hand, daß eine Digitale Transformation weder die Sache einzelner weniger Führungskräfte noch ausgewählter Spezialisten ist bzw. bleiben kann, sondern die gesamte Organisation betrifft bzw. betreffen muß.

Zu guter Letzt noch ein paar praktische Tipps aus der Wirtschsftswoche Digital Leadership: Diese 20 Dinge sollten Manager gelesen haben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.