Digital Leadership Summit#3 – #DLS18

Im Vorfeld des Digital Leadership Summit #DLS18 und meines Panel Beitrags „Energie für Veränderungen – auf dem Weg zu Agilität und Veränderungsfähigkeit“ wurde ich gebeten der Frage nachzugehen was digital leadership bedeutet. Weiterlesen „Digital Leadership Summit#3 – #DLS18“

Digital Leadership Summit#3 – #DLS18

Im Vorfeld des Digital Leadership Summit #dls3 und des Panel Beitrags Energie für Veränderungen – auf dem Weg zu Agilität und Veränderungsfähigkeit habe ich einige Fragen beantwortet:

Exponentiell, digitalisiert, individualisiert – building future-proof

Digital Leadership bedeutet für mich….

Weiterlesen „Digital Leadership Summit#3 – #DLS18“

Organisationale Ambidextrie: neue Fingerfertigkeit gesucht – #NWX18

Anlässlich der XING New Work Experience 2018 #NWX18 in Hamburg fand das Kienbaum Panel „Organisationale Ambidextrie – wie gelingt Führungskräften die Schizophrenie?“ in den Elbarkaden der Elbphilharmonie statt.

Geleitet von Markus Albers (Rethink), zusammen mit Stephan Grabmeier (Kienbaum), Angelika Kambeck (Klöckner), Dr. Reza Moussavian (Deutsche Telekom) sowie Felicitas von Kyaw (Vattenfall).

Stichwortartig ein paar Gedanken dazu im Nachgang. Siehe dazu auch Ambidextre Führung: sowohl als auch – #NWX18.

Ambi…what? …fragt man sich zunächst. Ambidextrie – ein (sperriges) Fremdwort, das sich schwerlich aussprechen lässt – stammt als Wort aus dem Lateinischen und bedeutet „beidhändig“. Weiterlesen „Organisationale Ambidextrie: neue Fingerfertigkeit gesucht – #NWX18“

Ambidextre Führung: sowohl als auch – #NWX18

Anlässlich der XING New Work Experience 2018 #NWX18 in Hamburg findet das Panel „Organisationale Ambidextrie – wie gelingt Führungskräften die Schizophrenie?“ in den Elbarkaden der Elbphilharmonie statt. Geleitet wird es von Markus Albers (Rethink), zusammen mit Stephan Grabmeier (Kienbaum), Angelika Kambeck (Klöckner), Dr. Reza Moussavian (Deutsche Telekom) sowie Felicitas von Kyaw (Vattenfall).

Ambi…what? …fragt man sich zunächst. Ambidextrie – ein (sperriges) Fremdwort, das sich schwerlich aussprechen lässt – stammt als Wort laut Handelsblatt Artikel Manager zwischen Effizienz und Experiment.: Weiterlesen „Ambidextre Führung: sowohl als auch – #NWX18“

Become a gardener – leadership in an exponential world 


In an exponential world you have to let go of control. In terms of leadership you need to focus on setting framework conditions:

  • Providing purpose, culture, values and legal boundaries
  • Holding people fully accountable as intrapreneurs
  • Recruiting on (future) meta skills such as passion or potential  

Weiterlesen „Become a gardener – leadership in an exponential world „

Arbeiten 4.0 – Willkommen in der schönen neuen Welt?

hr_tech_logo_2017

Arbeiten 4.0 – hierarchiefrei, demokratisch, technologisch….Willkommen in der schönen neuen Welt? – so lautet der Titel der Panel Diskussion mit Bernd Blessin, Gabriele Sons und Martin Seiler anlässlich der diesjährigen Rethink HR & Tech, Hamburg. #reHRTech


Fragen entsprechend der Diskussion.

Digital, innovativ, kreativ – wie sehen die Rahmenbedingungen für den effizienten, eigenverantwortlichen und hochmotivierten Mitarbeiter 2020 aus? Weiterlesen „Arbeiten 4.0 – Willkommen in der schönen neuen Welt?“

Be an explorer – neue Führung gefragt

photo-1482398650355-d4c6462afa0e

Change Agent, progressiv….verschiedene Umschreibungen für einen ähnlichen (hohen) Anspruch an „neue Führung„: mutig, visionär, disruptiv – aber eben auch anschlussfähig, partizipativ und inspirierend in die neue Welt zu führen. Die Qualitäten eines „explorers“ sind gefragt bei der (Forschungs- und Entdeckungs-) Reise ins Unbekannte, in die VUCA-world: Aufbruch, Entdecken und Erobern der neuen Welt(en). Die bisherige Rolle des „Reiseleiters“ wird umdefiniert und als die des Entdeckers, Pfadfinders und Scouts neu ausgeschrieben – eine anspruchsvolle aber wahrlich spannende Aufgabe. Weiterlesen „Be an explorer – neue Führung gefragt“

Fit for purpose – a guiding light  

pexels-photo-132340Was leitet unser Handeln, was macht Sinn, wann machen wir (uns) Sinn? Wofür steht die Organisation (und im Umkehrschluss wofür nicht)? Was gibt Orientierung und gemeinsame Ausrichtung? Was ist „a greater good“ oder „something bigger“ – etwas das Menschen einen höheren Sinn gibt, und so die Menschen in ihrem Wirken verbindet und vereint. Wie ein „guiding light“ wirkt.

Dies sind zeitgemäße Fragen die sich Organisationen aktuell stellen, vor allem – aber nicht nur – solche die sich bereits in neuen, agilen Arbeitsweisen probieren. Die Frage nach „purpose“ oder „meaning“ ist en vogue. 

Weiterlesen „Fit for purpose – a guiding light  “

Schritt für Schritt - neue Wege gehen 

img_0560-2

An Schweden schätzt sie den agilen Ansatz „steg för steg“ und ihr erstes Musikalbum war von einer Rock’n’Roll-Legende. Felicitas von Kyaw, Vice President HR bei Vattenfall, hat unseren Fragebogen beantwortet.

..so beginnt das Interview „Schritt für Schritt“ im Human Resources Manager.